dandelion-4186350_1920.jpg

Deine ersten Schritte in die Leichtigkeit

6Tage Mini-Coaching | 10. - 15. Mai 2021

Tag 3

Du Liebe:r,

herzlich willkommen zu Deinem 3. Tag bei Deinen ersten Schritten in die Leichtigkeit.

 

Wie geht es Dir? Wie ist es Dir mit der Körperübung ergangen?

Gar nicht so einfach, sich und seine Empfindungen und Gedanken nicht gleich zu bewerten, nicht wahr? Daher sind Yoga-Übungen so toll, um genau das zu üben 🙃

 

Heute gehen wir wieder einen Mini-Schritt weiter.

Das Programm

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

Wo bin ich heute?

Meditation & Vertiefung

Wo möchte ich morgen sein? 

Meditation & Vertiefung

Heute fühle ich die Zukunft.

Abschluss & Neuanfang

Wir treffen uns heute 12:00 Uhr live  über Zoom. Den Link findest Du in der Facebook-Gruppe.

Tag 3: Deine Aufgabe(n)

 

Schau noch einmal auf das Arbeitsblatt und Deine Liste vom Montag. Umkreise nun alle Punkte darin, die für Dich schmerzhaft, hinderlich, traurig oder ungewollt sind. Alles, was Du nicht mehr willst.

 

Als nächstes nimm Dir Dein Arbeitsblatt von heute zur Hand und notierst Dir zu jedem der markierten Punkte genau das, was Du Dir stattdessen wünschst.

 

Formuliere jeden Satz so, als sei es schon da, es sei es bereits die Wirklichkeit.

 

Ich gebe Dir mal ein Beispiel:

  • Bereich Job: Meine Kollegin nervt mich, und es ist eine total unangenehme Stimmung bei uns. => Das möchtest du nicht mehr.

  • Dann schreibst Du, was Du Dir stattdessen wünschst: Ich bin so glücklich und dankbar, dass ich eine wunderbare Kollegin habe. Wir verstehen uns sehr gut, ich spüre eine leichte und kreative Arbeitsatmosphäre.

 

Gehe so Punkt für Punkt mit jedem Satz, jedem umkreisten Bereich vor und formuliere ihn um. Beginne jeden Satz mit: Ich bin so glücklich und dankbar, dass…und ergänze dann das neue Bild, den neuen Zustand – so als wäre er schon da.

 

Wenn Du alle Sätze umformuliert hast, weißt Du, was Du in diesem Lebensbereich brauchst – jetzt hast Du Klarheit. Und es ist wichtig, Klarheit über das zu haben, was Du willst, denn ohne Ziel kannst Du auch nie ankommen.

Außerdem bitte ich Dich, die Körperübung „Sonne und Mond“, die wir gestern auf Facebook live zusammen praktiziert haben, heute für Dich zu wiederholen. Ob Du das ein Mal tust oder mehrmals liegt natürlich bei dir. In der Übung geht es darum, Dich zu spüren. Deine Empfindungen wahrzunehmen, ohne dass Du sie bewertest. Das ist nicht immer einfach, daher erfordert es etwas Übung 🤗 Schau Dir gerne in der Facebook-Gruppe nochmal die Aufzeichnung von gestern an, wenn Du die Übung mit meiner Anleitung durchführen möchtest.

 

Beim heutigen Zoom-Treffen schauen wir uns diese Aufgabe nochmal gemeinsam an und tauschen uns aus.

Ich freu mich schon sehr auf Dich.

 

Bis dahin viel Freude

 

Licht und Liebe ☀️💛

Iv

Hallo, ich bin Iv.

Iv Jaeger

Ich begleite Frauen mit Depressionen auf ihrem Weg zurück in ein selbstbestimmtes und erfülltes Leben. Gemeinsam hören wir genau hin und gehen der Nachricht auf den Grund, die hinter der Depression steckt. Dadurch erkennen meine Klientinnen, wie sie ihr Leben selbst gestalten und wieder mit Freude und Sinn füllen können.